Freitag, Dezember 9, 2022
 

Kommende Fed-Sitzung könnte dem Markt einen massiven Schlag versetzen

  • Es wird erwartet, dass die bevorstehende Fed-Sitzung einen negativen Ausgang haben wird.
  • Die Kryptopreise sind in den letzten 24 Stunden erheblich gefallen.
  • Das 4-Stunden-Chart von BTC ist leicht rückläufig, da sich die Anleger auf die Fed-Sitzung vorbereiten.

Nach den Auswirkungen des FTX-Absturzes auf die Kryptomärkte in der letzten Woche könnte sich der Kryptomarkt in dieser Woche auf einen weiteren Schlag vorbereiten, da die US-Notenbank am Mittwoch dieser Woche (23. November 2022) ihr nächstes Protokoll veröffentlichen wird. Es wird erwartet, dass das anstehende Protokoll der Federal Reserve den Finanzmärkten einen schweren Schlag versetzen wird.

Jede Bewegung auf dem traditionellen Finanzmarkt wird sich auf dem Kryptowährungsmarkt widerspiegeln. Es scheint, dass der Kryptomarkt bereits ein negatives Ergebnis aufgrund des bevorstehenden Protokolls vorweggenommen hat, da die globale Kryptomarktkapitalisierung laut CoinMarketCap in den letzten 24 Stunden um 4,03 % gesunken ist. Damit beläuft sich der Gesamtbetrag zum Zeitpunkt der Drucklegung auf rund 802,03 Mrd. USD.

Bei Redaktionsschluss lag der Krypto-Marktführer in den letzten 24 Stunden ebenfalls 3,15 % im Minus. Ethereum (ETH), der größte Altcoin nach Marktkapitalisierung, ist im gleichen Zeitraum ebenfalls um 7,25 % gefallen. Infolgedessen wird BTC bei Redaktionsschluss mit $16.166,01 und ETH mit $1.130,68 gehandelt.

Der Rest der zehn wichtigsten Altcoins nach Marktkapitalisierung ist ebenfalls rückläufig. Binance Coin (BNB) ist um 4,19 %, Ripple (XRP) um 8,79 % und der Preis von Cardano (ADA) um 6,69 % gefallen. In der Zwischenzeit sind Dogecoin (DOGE) und Polygon (MATIC) in den letzten 24 Stunden um 10,02% und 7,08% gesunken.

4-Stunden-Chart für BTC/USDT (Quelle: CoinMarketCap)

Der 4-Stunden-Chart für BTC/USDT zeigt, dass die Anleger angesichts der flachen Kursbewegung auf das bevorstehende Protokoll der Federal Reserve warten.

Das Diagramm ist leicht rückläufig, da der 9 EMA in den letzten 24 Stunden unter den 20 EMA fiel. Diese leichte Baisse könnte darauf zurückzuführen sein, dass Anleger mit geringer Risikobereitschaft ihre Positionen in BTC aufgeben, um sich vor einem negativen Ergebnis zu schützen.

Haftungsausschluss: Die Ansichten und Meinungen sowie alle in dieser Preisanalyse enthaltenen Informationen werden in gutem Glauben veröffentlicht. Die Leser müssen ihre eigenen Nachforschungen anstellen und ihre Sorgfaltspflicht erfüllen. Alle Maßnahmen, die der Leser ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr. Coin Edition und die mit ihr verbundenen Unternehmen können nicht für direkte oder indirekte Schäden oder Verluste haftbar gemacht werden.

  • Es wird erwartet, dass die bevorstehende Fed-Sitzung einen negativen Ausgang haben wird.
  • Die Kryptopreise sind in den letzten 24 Stunden erheblich gefallen.
  • Das 4-Stunden-Chart von BTC ist leicht rückläufig, da sich die Anleger auf die Fed-Sitzung vorbereiten.

Nach den Auswirkungen des FTX-Absturzes auf die Kryptomärkte in der letzten Woche könnte sich der Kryptomarkt in dieser Woche auf einen weiteren Schlag vorbereiten, da die US-Notenbank am Mittwoch dieser Woche (23. November 2022) ihr nächstes Protokoll veröffentlichen wird. Es wird erwartet, dass das anstehende Protokoll der Federal Reserve den Finanzmärkten einen schweren Schlag versetzen wird.

Jede Bewegung auf dem traditionellen Finanzmarkt wird sich auf dem Kryptowährungsmarkt widerspiegeln. Es scheint, dass der Kryptomarkt bereits ein negatives Ergebnis aufgrund des bevorstehenden Protokolls vorweggenommen hat, da die globale Kryptomarktkapitalisierung laut CoinMarketCap in den letzten 24 Stunden um 4,03 % gesunken ist. Damit beläuft sich der Gesamtbetrag zum Zeitpunkt der Drucklegung auf rund 802,03 Mrd. USD.

Bei Redaktionsschluss lag der Krypto-Marktführer in den letzten 24 Stunden ebenfalls 3,15 % im Minus. Ethereum (ETH), der größte Altcoin nach Marktkapitalisierung, ist im gleichen Zeitraum ebenfalls um 7,25 % gefallen. Infolgedessen wird BTC bei Redaktionsschluss mit $16.166,01 und ETH mit $1.130,68 gehandelt.

Der Rest der zehn wichtigsten Altcoins nach Marktkapitalisierung ist ebenfalls rückläufig. Binance Coin (BNB) ist um 4,19 %, Ripple (XRP) um 8,79 % und der Preis von Cardano (ADA) um 6,69 % gefallen. In der Zwischenzeit sind Dogecoin (DOGE) und Polygon (MATIC) in den letzten 24 Stunden um 10,02% und 7,08% gesunken.

4-Stunden-Chart für BTC/USDT (Quelle: CoinMarketCap)

Der 4-Stunden-Chart für BTC/USDT zeigt, dass die Anleger angesichts der flachen Kursbewegung auf das bevorstehende Protokoll der Federal Reserve warten.

Das Diagramm ist leicht rückläufig, da der 9 EMA in den letzten 24 Stunden unter den 20 EMA fiel. Diese leichte Baisse könnte darauf zurückzuführen sein, dass Anleger mit geringer Risikobereitschaft ihre Positionen in BTC aufgeben, um sich vor einem negativen Ergebnis zu schützen.

Haftungsausschluss: Die Ansichten und Meinungen sowie alle in dieser Preisanalyse enthaltenen Informationen werden in gutem Glauben veröffentlicht. Die Leser müssen ihre eigenen Nachforschungen anstellen und ihre Sorgfaltspflicht erfüllen. Alle Maßnahmen, die der Leser ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr. Coin Edition und die mit ihr verbundenen Unternehmen können nicht für direkte oder indirekte Schäden oder Verluste haftbar gemacht werden.

 

Latest news