BRICS-Herausforderung für die US-Dollar-Hegemonie: Der Krypto-Blickwinkel

Last Updated:
BRICS Challenge to U.S. Dollar Hegemony: The Crypto Angle
  • Die BRICS-Staaten könnten Kryptowährungen nutzen, um die wirtschaftliche Dominanz der USA herauszufordern.
  • Stablecoins könnten ein potenzielles Instrument zur Bewältigung der US-Schuldenkrise sein.
  • Das Ende des Petrodollars könnte den globalen Einfluss des US-Dollars schwächen.

Ein Krypto-YouTuber analysierte, wie der BRICS-Block (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) die Vereinigten Staaten an der wirtschaftlichen Front herausfordert und möglicherweise Kryptowährungen nutzt, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Der Podcast befasst sich damit, wie BRICS-Staaten Allianzen mit anderen Ländern bilden, die sich zuvor möglicherweise gegen die USA gestellt haben. Der Moderator hebt auch die potenzielle Verwendung von Kryptowährungen, insbesondere USDT von Tether, durch Russland zur Geldwäsche hervor.

Unter Berufung auf einen Bericht des Blockchain-Analyseunternehmens Inca Digital wird vermutet, dass Russen Kryptowährungen über Plattformen handeln könnten, die keine KYC-Prüfungen (Know Your Customer) erfordern. Der Bericht listet auch Börsen wie Huobi und Kucoin auf, die trotz Sanktionen Transaktionen mit russischen Banken ermöglichen. BitBoy stellt auch einen Anstieg der Tether-Nutzung durch Russen nach Kriegsbeginn fest.

Die Diskussion schließt mit der Betonung, dass sich die Welt in Richtung digitaler Zentralbankwährungen (CBDCs) verlagert und Kryptowährungen wie Tether eine wichtige Rolle bei diesem Übergang spielen.

In einem kürzlich erschienenen Meinungsartikel des Wall Street Journal wurde hervorgehoben, dass Stablecoins ein wichtiges Instrument zur Bewältigung der drohenden Schuldenkrise der USA sein könnten. Der Bericht betonte die strategische Bedeutung von Stablecoins für die Aufrechterhaltung der Hegemonie des US-Dollars. Bedenken kamen auf, nachdem das Petrodollar-Abkommen zwischen dem ölreichen Saudi-Arabien und den USA am 9. Juni auslief und keine Verlängerung in Sicht war. “Petrodollar” bezieht sich auf die Rolle des Dollars bei Rohöltransaktionen. Die Kündigung des Abkommens könnte dazu führen, dass Saudi-Arabien Öl in anderen Währungen verkauft.

Diese Entwicklung könnte für die US-Regierung besorgniserregend sein, die sich auf die Dollardominanz verlässt, um ihre Kreditaufnahme und Ausgaben zu stützen. Darüber hinaus haben Chinas Bemühungen, ölreiche Nationen wie Saudi-Arabien davon zu überzeugen, den Yuan für Öl zu akzeptieren, und dessen Offenheit für die Idee das Unbehagen noch verstärkt. Die Mitgliedschaft Saudi-Arabiens im BRICS-Block in diesem Jahr dürfte die wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Länder stärken.

All diese Entwicklungen unterstreichen die Notwendigkeit für die USA, sich an eine sich verändernde Finanzlandschaft anzupassen und die Auswirkungen digitaler Vermögenswerte auf ihre wirtschaftliche Hegemonie zu berücksichtigen.

Disclaimer: The information presented in this article is for informational and educational purposes only. The article does not constitute financial advice or advice of any kind. Coin Edition is not responsible for any losses incurred as a result of the utilization of content, products, or services mentioned. Readers are advised to exercise caution before taking any action related to the company.